Der Kaminofen

KaminofenDer Kaminofen ist eine Erfindung der Schweden und war ursprünglich nur eine mit Stahlblech verkleidete Feuerstelle. Deshalb wird er oft auch als "Schwedenofen" bezeichnet. Heute verfügen Kaminöfen über modernste Verbrennungstechniken und garantieren somit die Einhaltung aller Umweltschutzverordnungen.

Besonders beliebt ist der Kaminofen als Zusatzheizung in der Übergangszeit im Frühling und Herbst, denn anders als der Kachelofen gibt der Kaminofen seine Wärme sehr zügig an seine Umgebung ab.

Während ein Kamin oder Kachelofen individuell vom Ofenbauer gesetzt und umbaut werden muss, wird der "Kaminofen" anschlussfertig geliefert und montiert. Zur Inbetriebnahme sind nur minimale Baumaßnahmen erforderlich.

Mit kleinem Aufwand lässt sich schnell - und relativ preiswert - die tolle Sicht auf das lodernde Feuer und die angenehme Wärme genießen.

Zubehör zu Kaminöfen (Glasplatten, Rauchrohe etc.)

Kaminöfen passen sich an

KaminofenLassen Sie sich Ihren Kaminofen mittels unzähliger Gestaltungsvarianten der Stilrichtung Ihrer Wohnung anpassen. Ein besonderes Flair entsteht durch die Verkleidung mit verschiedenen Materialien wie beispielsweise Keramik oder Naturstein. Die Verkleidung mit Speck- und Natursteinen ist zur Zeit besonders beliebt.

Um das romantische Gefühl des prasselnden Feuers sicher genießen zu können, achten Sie bitte beim Kauf eines „Kaminofens" auf die DIN-Prüfung des gewünschten Exemplars. Denn nur wenn ein Gerät geprüft ist, kann eine optimale Verbrennung gewährleistet werden.

Kaminöfen dürfen nur auf nicht brennbaren Fußböden aufgestellt werden. Sollte ein solcher Belag in Ihrer Wohnung nicht vorhanden sein, so gibt es verschiedene Bodenplatten aus Metall, Keramik oder Glas, die das Aufstellen eines "Kaminofens" auch auf einem brennbaren Fußboden ermöglichen.

Durch die Verwendung von Bodenplatten wird der sich darunter befindliche Bodenbelag nicht beschädigt. Außerdem kann der Kaminofen jederzeit wieder entfernt werden und das Anschlussloch in der Wand einfach mit einem entsprechenden Deckel verschlossen werden. Deshalb eignen sich Kaminöfen mit passender Bodenplatte besonders gut für Mietwohnungen.